Seite 1
Seite 2
Seite 3


Babsi Gürtelrosenkranz, 10-fache Mutter

Go, Babsi, Go!

Die Babsi war ein braves Kind
Wie man es heute nur ganz selten find.
Heute hat sie selber 10,
und die sind alle schirch weil selber ist sie auch nicht scheen.

Doch bei ihrem ersten Störkraft-Konzert
Hat ihr das Schicksal einen schweren Schock beschert.
Das Ereignis hat die Babsi umgepolt
Seitdem weiß sie, wie der H.C. die Wähler holt

Der Pepi Cap zwingt sie zum Schwören,
denn er will die Wahrheit hören.
Der H.C. bet' den Rosenkranz
"Herr, sei mit uns, mach SIE zur Nummer ans."

Go Babsi Go, Go Babsi Go
Vielleicht sprichst du einmal im Volksradio
Go Babsi Go, Go Babsi Go
in Braunau, Berlin und in Berchtesgaden sowieso.

kots Wiener Lied N°1

s'leb'n is zum scheiss'n,
wos sull i mi do z'reiss'n?
mit oaweiten und fleissig sein
kummst eh net weit, drum loss i 's bleib'n.
weu irgendwonn, und des is fix
is jeder dron, donn nutzt's eam nix
des vüle göd, des haus mit bam,
weu donn is ea im oasch daham.



"Iiiiiihhh!! Die sehen aus wie die von Mutti.
Und Mutti war immer so böse."

Schwule Schau

Wolfgang 'Joopi' Heesters, Modeschöpfer, der Welt größter Pseudohetero und Busenfreundin von Altfeministin Alice Warzer, scheint im Gegensatz zu seinem Bekenntnis zur Schwulität kein Problem damit zu haben, Models in die Magersucht zu treiben. Schließlich würde man sie fürstlich dafür entlohnen, so der Modeschwufti, und es sei ihm auch herzlich egal, wie ein Model seine groteske Krampenfigur erreicht.

Da kam mir ein Kommentar von Beth Ditto, fette Frontfrau der Band "The Gossip", gerade recht. Diese spricht aus, was kot nur zu denken gewagt hat. Ich zitiere nicht: "Die Homos sind Schuld am Size-Zero Wahn, sie wollen Frauen zu Schaufensterpuppen machen." kot erklärt: Es ist die Angst der Woamen vor Frauen und deren
weibliche Formen. Das ideale Model ist deshalb zu dünn, zu groß, hat weder Titten noch Arsch noch Hirn und erinnert nicht im Entferntesten an die dominante Mutti.




Haidi zeigt ihrem Nega, wo's lang geht.

Hail Haidi!

Haidi Klumpert, deutsch blonder Titten Nazi und letzte Frau Deutschlands, die sich legal einen Nega halten darf,
steht nur 6 Wochen nach ihrem 88sten Kind wieder auf dem Laufsteg. Zwar nur als Moderatorin, aber immerhin.
Jede gewöhnliche deutsche Hausfrau sollte sich die Selbstdisziplin, den Fleiß und die Züchtigkeit der eisernen Lady zum Vorbild nehmen.

Haidi kümmert sich erfolgreich um Körper, Karriere, Kohle und Kinder (in genau dieser Reihenfolge), während bei uns
alleinerziehende Mütter mit Halbtagsjob darüber klagen, nicht über die Runden zu kommen. Eine Schande seid ihr für das
deutsche Volk! Und danke Haidi, wir warten auf den Tag, an dem man Menschen wie dich endlich replizieren kann.



Goodbye Horses
I'm lying over you...

Zweiter Platz im 1. Sterbemarathon

Patrick Swayze

R.I.P.



Die Naddel ist so unreif und blöd
und kann überhaupt nicht Platten auflegen

How sex goes.

Was macht eine Frau, die nichts kann? -Modeln. Auch. Aber was macht eine Frau, die wirklich nichts kann? -Platten auflegen. Wieder richtig. Aber was macht eine Frau, die nichts, nada, nüsse, garni, nope, null, zero, ABSOLUT NICHTS kann? -Sie schreibt einen Sexratgeber. RICHTIG!
Die beiden Akteurinnen im berühmtesten und peinlichsten deutschen Zickenkrieg, Schwulia Siegel und Nadja Abd El Abwrack, machen wiedermal das Gleiche und bringen beihnahe zeitgleich einen Sexratgeber raus. Wie die darauf gekommen sind? Dafür gibt es genügend plausible Gründe. Sie sind 1.) als Szeneschlampen bekannt, 2.) .......... 

Und deshalb haben sie einen Sexratgeber geschrieben.




Mit 5 Red Bull täglich und Fitnesstraining macht
sich Mathemateschitz bereit für den ehelichen
Vollzug mit einer 40 Jahre jüngeren Frau.

Neues von den Schönen, weil Reichen.

Dieter Mathemateschitz hat eine Neue.
Das ist an sich nichts Besonderes. Milliardäre haben viele Freundinnen und Freunde, solange sie Milliardäre sind. Auch, daß sie viiiiiiiiel jünger ist als er, stellt bei vermögenden Herren keine Seltenheit dar. (Bei Normal- und Wenigverdienern kommt das kaum vor. Komisch, oder?!) Interessant ist nur Folgendes. Nach Liaisonen mit unzähligen Blondinen, von denen jede einzelne nach der schmerzhaften Trennung von Mathemateschitz und seinem Geld etwas zur Erinnerung an die schöne Zeit und das viele Geld für sich behalten durfte (Wohnung, Auto, Boutique, Geld), verliebte sich der scheue Unternehmer in eine Brünette.

Die ist nicht nur extrem intelligent, sondern auch extrem wenig an seinem Geld interessiert, das genaue Gegenteil von einer Blondine also. Das glaubt er zumindest - und sie ebenfalls. Auf die Bemerkung eines Reporters, daß sie bei den Salzburger Festspielen nun schon zum dritten Mal in Folge die selbe Unterwäsche trage, entgegnete sie erzürnt "Ich lass' mich doch nicht kaufen!" Wie edel. Doch ob gekauft wird, oder nicht, entscheidet nicht das Produkt, sondern immer noch der Kunde.



Farrah has won, Jacko has lost.



Wieso werden immer nur von billigen Slapstickkomödien und Horrorfilmen zahlreiche, völlig überflüssige Fortsetzungen gedreht und nicht auch von zwar qualitativ hochwertigen, aber emotional kaum aushaltbaren Heimatfilmen wie Stefan Ruzowitzkys "Siebtelbauern"? Wie immer nehme ich meine Vorreiterrolle wahr und präsentiere einige Vorschläge mitsamt passender Untertitel, ausgearbeitet in Zusammenarbeit mit einer kot-Kolporteurin.


Die Psychochirurgie erlangt ihre Erfolge dadurch, dass sie die Phantasie zerschmettert, Gefühle abstumpft, abstraktes Denken vernichtet und ein roboterähnliches, kontrollierbares Individuum schafft.

Walter Freeman, amerikanischer Psychiater-Psycho


Sterbe-Marathon

Wer stirbt zuerst?
Wird der Tanzlehrer zuerst vom Roadhouse in die Leichenhalle umziehen müssen,
oder fliegt Charlie's Engel vorher wie ein Cannonball an ihm vorbei und geradewegs in die Hölle ?
Die Medien berichten seit Monaten sehr würdevoll vom Sterben der beiden ehemaligen Hollywoodstars,
was ein Einschätzen der Situation und die Frage, auf welches Pferd man jetzt setzen soll, nicht einfacher
macht. Swayze erlebte viele Upside-Downs und On-Offs bis hin zur angeblichen Genesung durch
Handanlegen, dann wieder zeigte er sich rauchend, kapitulierend angesichts der aussichtslosen
Gesundheitslage. Farrah Fawcett hingegen fährt seit Wochen nur mehr im Rollstuhl Spazieren,
fliegt abwechselnd ins Ausland oder in Ohnmacht.
Wetten werden noch angenommen. Schnell, bevor es für einen der beiden zu spät ist.

Farrah Fawcett

Patrick Swayze


Probleme lösen sich nicht automatisch, sondern halbautomatisch.



Nega, der scheinbar Präsident ist.

Handicap: FM4
Liebe Gutmenschen. Wie ich gestern im gemäßigt linksradikalen Tschu....äh Jugendkultursender FM4 gehört habe, darf man ab sofort nicht mehr "Behinderter", "Behinderter Mensch" oder "Unwertes Leben" sagen. In der weltoffenen und grenzenlos toleranten Jugendsprache von heute heißt das: "Mensch, der scheinbar ein Handicap hat". Ein "gesunder "Mensch heißt demnach "Mensch, der scheinbar kein Handicap hat". Wie lieb. Doch kot ist wie immer dem Puls der Zeit voraus und denkt weiter.
Was sollen wir denn statt "Nega" sagen?
"Mensch, der scheinbar schwarz ist"
oder
"Schwarzer, der scheinbar ein Mensch ist" ?



Kein Porno, mit Stil. Bodypainting funktioniert immer. Da sind die Minderjährigen nicht wirklich nackt.

Paintful Bodycunt
Das erste (und hoffentlich nicht letzte) Nacktshooting bei Austria’s next Volltrottel hat deutlich gemacht: Unsere Feschesten sind schon fast so professionell wie Professionelle. Mit dem Unterschied, dass die – zum Teil minderjährigen, huch! – Models noch einiges mehr verkaufen, als nur ihren Körper. Kleidung, Sportsachen, Schminke, Joghurt (gegen den Scheidenpilz von den Tangas) etc. Neben Titten, Arsch und Klesch’n werden diese Produkte so oft es geht vor der Kamera präsentiert. Die Teilnehmerinnen, unter anderem die Tochter der „Miss“ Chefin (und Miss ist Medienpartner von ATV, da klingelt's), spielen bei diesem Teleshopping Klamauk brav mit. Sie wissen es ja nicht besser - und werden überhaupt nie viel wissen. Bei der Werbung umschalten funktioniert hier jedenfalls nicht. Und ich frage mich nur mehr, was die wohl noch alles ohne (Be)anstand(ung) machen.



Laura, damals noch als Pelzmodel.

Die Falsche am Ruda(s)
Erst kürzlich verriet uns Laura "Bush" Budas im Burgenländischen Kabelfernsehen (das Interview wurde als "Das Judas Video" bekannt) ihr Lieblingslied: "Dear Mr. President". Stark, ganz stark. Mittlerweile ist die Anti-Rhetorikerin, die Sätze gerne mit "ICH GLAUBE..." beginnt, Geschäftsführerin der SPÖ (Wie is das 'gangen bitte???) und zieht nun lieber Hollywoodfilme zum Vergleich heran, wenn es um die Beurteilung der wirtschaftspolitischen Lage geht:
"Früher war Tom Cruise als Börsenspekulant der große Hero, jetzt ist es Will Smith [in "Sieben Leben"], der seinen Mitmenschen hilft." So gesehen ist also Will Smith die personifizierte Politik der SPÖ. Nachdem sich die ÖVP Barack Osama zum Helden gemacht und den Spruch "Yes, ma'am" mehrfach vergewaltigt hat, brauchten auch die Roten ihren Nega...äh Helden.
Ich habe dazu nur eine Frage: Wann spielte Tommy Boy einen Börsenspekulanten?


  1. Speck Wildhorse (John Mellencamp)
  2. Pilot Inspektor (Jason Lee)
  3. Poppy Honey (Jamie Oliver)
  4. Daisy Boo (Jamie Oliver)
  5. Wilson Gonzales (Ochsenknecht=Fotzenknecht)
  6. Jimmy Blue (Ochsenknecht)
  7. JoyceLynn Aryan Nation (unbekannter Südstaatler)
  8. Honszlynn Hinler Jeannie (unbekannter Südstaatler)
  9. Adolf Hitler (unbekannter Amerikaner)
  10. Dein Name

EgoName

Nicht nur wir glauben, einzigartig zu sein, auch Prominente tun es, ob ihres egomanischen Charakters sogar mehr als richtige Menschen. Und weil man nie alleine leidet, kriegen auch die lieben Kinderlein ein großes Stück von diesem Kuchen in die Fresse gestopft. Weil die einzigartige Hässlichkeit der selbst gezeugten Promikinder (adoptierte sind schön, weil gekauft) anscheinend nicht reicht, um sie im Visier der Heckler und Koch zu identifizieren, geben ihnen die sich sehr liebenden Eltern auch einzigartig dämliche Namen, damit niemand so heißt, wie ihre G'frasta -weil einfach niemand so heißen will. Die Einzigartigkeit sicher stellen könnte man allerdings nur duch die Vergabe von Nummern, die nur einmal vergeben und tätowiert werden.



Heinrich und Josef (genannt Göbbele) H.,
die traurigen Töchter von Jörgl.

Schön traurig

"So schön, so traurig" titelt das Intellektuellen-Blatt "NEWS", auf der Titelseite ein Foto der beiden Töchter des Kärntner Landeshauptmanns adé, Jörgl H. und zeigt uns einmal mehr auf eine ebenso schonungslose wie notwendige (und dennoch niveauvolle) Art und Weise, worum es im Leben wirklich geht: Um Schönheit. Schau, wie schön, auch wenn sie plärr'n. Wie sagte schon der "American Psycho" Patrick Bateman im Roman von Bret Easton Ellis (hab mir den Film angeschaut, das Buch war zu mühsam): Inside doesn't matter. Aber wenn schon Mitleid, dann mit schönen Menschen. Das ist ganz natürlich, deswegen sind uns ja auch die verhungerten Nega-Kinder in Afrika so wurscht. Danke Natur...äh News.


KOT ist TOT - Es lebe die
N
achmittags Saufen - Disco Abends Partei

Nachdem sich die einzig echte Protestpartei mit 0 Stimmen bei der letzten Wahl nach dreitägigem Dauerrausch
nun doch seine Niederlage eingestehen, und der innerparteiliche Diskurs dem finanziellen Konkurs weichen mußte,
gründen die zugrunde liegenden Gründungsmitglieder eine neue Partei.
Positionierung und Programm der neuen Partei sind eine Antwort auf die politische Bewegung im Land.
Welcher Zeitpunkt könnte besser gewählt sein, wo doch gerade ein Platz auf der rechten Seite
frei geworden ist. (With all due respect.)
Die Partei kümmert sich um die Zukunft Österreichs - und das sind die Jugendlichen.
Klar verständlich wollen wir sein, ohne kompliziert.
Zugänglich und bescheiden, statt abgehoben und arrogant.
Wir reagieren auf Unzufriedenheit und Unmut und wir wissen auch schon,
wer daran schuld ist.

Bis bald, eure N.S.D.A.P.


Wir sitzen alle im selben kot.




Carrie beim stilvollen Madonna Shooting.

Ihren ersten großen Auftritt hatte diese Woche Carrie Roos (origineller Künstlername!) die Ur-Hur-Enkelin der künstlerischen Hobbynutte Halva Mahler - die seinerzeit nicht nur den seligen Gustav Mahler zu Tode fickte, sondern auch sonst jede Menge Leute fickte, wie Saulus Manker in seinem Stück "Halva - A Ho' biz ans End" geschmackvoll inszeniert - bei einem Editorial Posing für die Zeitschrift "Madonna". Es mag verwundern, wieviel die kleine Nachwuchs-Mahler laut eigener Aussage von ihrer Hur-Urli geerbt zu haben scheint. Selbst Muse, getrieben von Sturm und Drang, fühlt sie sich zu Künstlern hingezogen, ist kreativ und leicht zu beeindrucken. Auf mich wirkte sie außerdem wie ein naiver, zurückgebliebener Volldepp. Ob sie auch die unbändige Liebe zum Geschlechtsverkehr mit Halva teilt, ist mir (leider!) nicht bekannt.



Tatjanaaaaaaaa!!!!

The beautiful people

Dieses Buch sei notwendig, "weil es beinahe unmöglich ist, eine Schönheits-OP vor seinen Kindern zu verbergen", meint Dr. Salzhauer, offiziell zertifizierter plastischer Chirurg (also kein Zahnarzt, der nebenbei Fettabsaugungen durchführt) und Autor von "My beautiful Mommy". Dieses revolutionäre Buch soll Kinder von schirchen Müttern (zugegeben, ein schweres Los) auf deren wunderbare Metamorphose (siehe dazu "Schweigen der Lämmer") durch diverse chirurgische Eingriffe vorbereiten. Die verschiedenen, unangenehmen Zwischenstadien werden ebenso behandelt, wie das unangenehme Endergebnis. Vielen Dank, Doktor Salzhauer. Mit ihrer Hilfe wird es bald völlig normal sein, psychische Probleme, Unsicherheit, Komplexe und Unzufriedenheit durch extreme körperliche Veränderung nach außen zu transportieren. Moment, das ist es ja schon.



-Heast Brad, die Sahara wird irgendwie schirch, geb ma de zruck?
-Jo, bestö a neiche, oba in Sierra Leone, durt kosten's fost nix.

Sells like children

Wer gerne fremde Kinder kauft, der hat auch kein Problem damit, seine eigenen zu verkaufen. So wie Brad sHit und Angelina Lulli, die sich durch eine feinsäuberlich getroffene (nach der seit 1938 international gültigen A.D.I. Norm für Erbgut allerdings nicht ganz einwandfreien) Auswahl von Adoptivkindern den Titel der schönsten Familie der Welt gesichert haben.

Bisher haben sie nur Geld zu ihren Kindern gemacht, jetzt machen sie ihre Kinder zu Geld. Fotos der durch künstliche Befruchtung gezeugten und von einem Arzt statt der Mutter zur Welt gebrachten Zwillinge werden derzeit zu einem Preis von 15 Millionen Dollar gehandelt, 5 Milionen mehr bietet die Zeitschrift "Garbage Porn Kids" unter der Voraussetzung (O-Ton des Verlegers) "daß ma g'scheit wos siacht".

Wir werden der Sache fern bleiben.


Ich brauch Hoffnung, dräng nicht so - nimm dir Zeit.
Der Sand kommt bald genug in deine Augen.
Verlier nicht die Aussicht auf Einsicht.
Frag mich nicht immer, wo wir hier sind.

Rosachrom, Ich möchte bei den Sternen liegen.
 


Let the games begin!

 



Schiff toi toi toi.

Luckenberger und Fut

Dummheit trägt nicht immer ein schönes Gesicht. Manchmal sind es zwei. Das Alter lasse ich diesmal nicht als Entschuldigung gelten, auch wenn Luckenberger und Fut gerade erst dabei sind, ihren Führerschein im 4. Anlauf zu machen. Entschuldigung deshalb keine, weil sie selber Schuld sind, wenn sie der Karriere wegen die Schule schmeissen, noch bevor sie Lesen, Schreiben und Reden gelernt haben. Es ist nahezu tragisch, daß diesen Leuten ein Mikrophon ins Gesicht gehalten wird - und kein Penis. Denn das ist das einzige Körperteil, mit dem sie sich auf selbem Niveau unterhalten können.


You sexy mama, I like your style...

Männliche Niederbrunzt

Pfui Deibl is das hässlich! Also ich lasse mir ja viel gefallen, aber ein schwangerer Mann? Was 1984 in dem deutschen Klamauk "Seitenstechen", in dem Supernase Mike Krüger ebenfalls einen schwangeren Mann gibt, noch zum Schiessen war, ist jetzt zum Erschiessen. Der Amerikaner Thomas "Warren" Beatie hatte sich vor 10 Jahren einer Geschlechtsumwandlung unterzogen und sich zum Mann umschneiden lassen, bevor er/sie sich dafür entschied, sich doch einen Braten in die Röhre schieben zu lassen. Er ist jetzt also ein Vater, der eine Frau hat, medizinisch selbst eine Frau ist und ein Kind hat. Wieviel Glück erträgt der Mensch? Noch nicht bekannt ist, wie das Kind zur Welt gebracht wurde, ob durch Kaiserschnitt oder normal durch den Penis.

kot wird sich der Sache "annehmen."

P.S. Ersten Meldungen zufolge ist das kleine Mädchen "sehr hübsch". Und das ist schließlich das Wichtigste.



Du warst ein Horst, Horst.

HOOOOORSTI!

Die Nachricht traf mich mit der Überraschung des täglichen Sonnenaufgangs. Horst Skoff lebt nicht mehr. Ein Mann, der nur ein ganz großes Pech im Leben hatte: Thomas Muster, aus dessen Schatten er nur einmal treten konnte, als er 1988 bei der CA-Trophy über ihn triumphierte. Noch heute sind während des Turniers "Horsti!" Rufe in der Stadthalle zu vernehmen. Legendär auch sein Sieg gegen Mats Wilander ein Jahr später, mit 6:04 h das bis heute längste Davis-Cup Match aller (Tie-Break-) Zeiten. Niemals vergessen werden wir leider auch die Niederlage gegen Michael Chang im Cup 1990.

Er war ein Spieler, dem die 10 Bier danach ebenso wichtig waren, wie die 5 Sätze davor. Ein Spieler, wie es ihn schon lange nicht mehr gibt. Und ihn gibt's jetzt auch nicht mehr. Scheisse.



Schöpfung der Zukunft? Lulu-Kuh.

kot Serie: GENs scheiss'n
Heute: Blöde Kuh

Verantwortungsbewußte Stammzellenfoscher, die wie Gott sind und damit keinerlei ethischen und moralischen Grundsätzen unterliegen, haben wiedermal am menschlichen Erbgut herumgeschissen und nach der Mittagspause Teile der Kuh-DNA in ein Frauenei verpflanzt. Sie ließen die frankensteineske Kreatur aus reiner Neugier ein bisschen wachsen, brachen das Projekt jedoch ab, als 28 Tage später auf dem Ultraschallbild ein Kuhdamm zu sehen war. Der durchaus positiven Eigenschaft eines Menschen ku(h)lant zu sein, könnte also bald eine gänzlich andere Bedeutung zukommen.

kot wird dran bleiben und im Ernstfall Gegenmaßnahmen setzen.



Nina übt bei der Schwangerschaftsgymnastik
mit Trent Reznor die Geburt im Stehen.

kot Serie: muaß des sein?
Heute: 1st Cover mit Nina Proll

Die Schauspielerin und österreichische Frage auf Verena verKehrt, Nina Proll, die zuletzt mit ordinären Theaterperformances, ordinären Filmrollen, ordinären Seitenblicke-Auftritten und ordinärem Verhalten auf sich aufmerksam gemacht hat, zeigt sich nun in ordinärster Weise auf dem Titelblatt des neuen Soischeissngeh Magazins "1st" der News Verlagsgruppe. (Ein super Magazin also.) Nicht so super ist, daß darauf die wamperte, "prolle" Nina ohne Gewand mit ihrem Stecher Gregor Blöd zu sehen ist. Den beiden "Verliebten" war es laut Chefredakteurin (eine Frau als Chef, komisch) Euke Frank äußerst wichtig, daß nur ein kleines, auserwähltes Team beim Foto-Shooting anwesend war - soll schließlich nicht jeder sehen - wahrscheinlich auch, um die Würde zu bewahren. Liebe N. Diese ging euch mit dem first-en Heft verloren, tut mir Leid. Baba.


Make kaputt, whatever makes you kaputt!


...or be kaputt.



the roof is on fire

kot empfiehlt:

Mississippi Burning

Witziger Nega-Klamauk, der auf einer wahren Begebenheit im idyllischen Mississippi der 60er Jahre basiert. Schauspieler der vordersten Reihe wie Gene Gackman, Will.I.Am Dafoe und die damals noch unbekannte (das gilt für euch, ich kannte sie aus einigen Underground-Flicks) Frances McWorma machen diesen Film super.

Für Freunde von: American History X, Bill Cosby Show, Das zündelnde Paulinchen

Achtung: Nichts für Freunde von Fantasyfilmen. Auch wenn in diesem Film einige lustige Zauberer (Grand Wizards) vorkommen.


Wie man sich selbst disqualifiziert. Folge 1


Einfach auf's Auto kleben.


Wir sind Oscar (Dirlewanger)

Die Deutschen haben geschafft, was nur die absolute Elite schaffen kann. Am Montag, den 25.02.2008, 4:48 Uhr nach weltgültiger, deutscher Zeitrechnung, konnten sie zum zweiten Mal hintereinander für einen deutschsprachigen Film deutscher Produktion, Nation und Herkunft einen Oscar in Empfang nehmen. Die deutsch-deutschen Produzenten und Schauspieler zeigten sich euphorisch. "Schöner als der Anschluß", schwärmte Karl Meerkatz, Wahldeutscher und Hauptdarsteller des Siegerfilms "Falsche Sau", in dem es um eine Nation geht, die sich mit fremden Federn schmückt. "Endlich sind wir Deutschen wieder dort, wo wir vor 70 Jahren waren." kommentierte die sichtlich stolze deutsche Mutter Mariedl Bäumler. Die Österreicher gratulieren herzlich.



ACHTUNG Die BORG verstoßen gegen die Menschenrechte. Bitte auf keine Fall assimilieren (lassen). S'nicht leiwand!



Jetzt Totalrausverkauf. Der Besitzer bringt sich nämlich bald um.

MANGO Clikke

Da ich weiß, wie sehr Weiber auf MANGO stehen, jetzt zur schlechten Nachricht. Die sympathische Modekette mit dem frischen Namen hat einen neuen, innovativen Weg gefunden, ein flächendeckendes Händlernetz aufzubauen. Man nehme ein paar fleissige, motivierte und hoffnungsvolle Franchisenehmer, lasse sie Filialen in noch nicht erschlossenen Märkten aufbauen, schicke ihnen, sobald Geschäft intakt, nur noch Scheissware von letzter Saison bzw. völlig unpassend zur jeweiligen Jahreszeit (Bikinis im Winter, Anoraks im Hochsommer) und warte, bis sie demotiviert und verzweifelt das Handtuch werfen oder - noch besser - sich wegräumen. Anschließend übernimmt man selbst die Filiale und erhöht so den Gewinn. Zurück bleiben nur ganz wenige ruinierte Menschen. Somit hätten wir die erste Nominierung für den "kot Unternehmer des Jahres". Viel Spaß beim Einkaufen.



Mel Gibson: "Er wirkte eigentlich ganz normal" - Na genau.

Not all jokes are funny
Keith Ledger ex gangen
 

This just in. Nie war kot so top aktuell. Hollywood Beau Steve Ledger ist heute Nacht in seiner New Yorker Wohnung verreckt. Neben seinem Bett wurden zufällig Tabletten gefunden. Freunde und Angehörige zeigten sich schockiert, weil es keine Anzeichen für emotionale Probleme des Schauspielers gab. Ich denke aber, wenn jemand so aussieht (siehe Foto) braucht man sich nicht wundern. In diesem Sinne: Go with a smile.



Kaum zu glauben. Hinter diesen mächtigen
Titten verbirgt sich ein großes Herz.

 Ein Engel - noch nicht unter der Erd'n

In ihrer neuen Show mit dem Titel "Engel im Einsatz" hilft Pheromona Koot Menschen, die in Not geraten sind und sich aus eigener Kraft nicht mehr aus dieser befreien können. Wie großmütig, wenn auch überraschend. Doch kürzlich erklärte sie in der wunderbar g'schissenen Talkshow "Dreckmann", sie hätte schon immer ein großes Herz und eine wohltätige Ader gehabt. In der Schule habe sie ihre 5 Brote und 2 Fische an tausende Schüler verteilt, die auch alle satt wurden, und einmal hätte sie sogar ihren Mantel mit dem Schwert entzweit, um die Hälfte einem frierenden Lehrer zu reichen, der am Eingang kauerte, als sie wiedermal mit dem Pferd in die Schule geritten war. Da haben wir sie wohl alle falsch eingeschätzt. kot wird von ihren ersten Charity Events ziemlich sicher berichten. Wie'schaun.



Gülle mit Schwabbi-Ehemann Basti

 kot Für'n Oasch Award an:
Gülle Karahansi


Dem Schlitz-Kebap des deutschen Fernsehens, Gülle Karahansi, gebührt die zweifelhafte Ehre, die nervigste Person des Jahres 2007 und voraussichtlich auch 2008 zu sein. Mit ihrer unterscheußlich hohen Stimme und ihrer sicher nicht gestellten Blödheit ist es ihr gelungen, das Loch (in wahrsten Sinne des Wortes) zu füllen, das "Verona" nach ihrer Transformation zur wohltätigen Mutter hinterlassen hat. Ihre Auftritte mehren sich, meine Nerven zehren sich. Franz F., wo bist du hin? Doch es gibt auch eine gute Nachricht zu verkünden. 2008 sind stärkere Augenbrauen bei Frauen wieder total in. Wir dürfen hoffen, daß Gülle diesem Trend folgen wird.


Sag's mit Schwab
Heute: Am Würstelstand

Noch mehr Senf, noch mehr scharfen Senf auf mich hinauf.
(Helmut Brennwert, Eskalation ordinär)


Ein Schweinebraten kommt selten allein

Endlich widmet sich die ungesunde Gesundheitsministerin einer Sache, bei der sie sich wirklich auskennt. Nein, nicht dem Grammelnauslassen, dem Fressen. Weil ihr die Politik scheinbar zu fad ist, hat das "Big girl, you're not beautiful" jetzt ein Kochbuch mit den Lieblingsrezepten ihrer Promikollegen geschrieben. Dabei geht es nur um eine einzige Speise: Den Schweinsbraten. Kiste Kdolsky reagierte auf unsere Anfrage, ob es sich nicht um einen sehr einseitigen Speiseplan handle, mit Verwunderung und fragte, was Geflügel, Fisch und Gemüse mit Essen zu tun hätten.


Darf nicht bleiben Darf bleiben
(Bist du deppat is die fesch)
Darf nicht bleiben Darf auf keinen Fall bleiben

DisMiss Wahl 07

Moral und Mitgefühl haben vor allem etwas mit gutem Aussehen zu tun. Bei uns wird dieses Thema erst langsam aktuell, weshalb ich mich dazu berufen fühle, es euch näher zu bringen.  Die Amis wissen das nämlich schon lange. Das Verbrennen eines einst bildhübschen Cheerleaders beispielsweise wird drüben weitaus schockierender und berührender bewertet, als das Verbrennen eines ohnehin schon hässlichen Menschen. Gerne wird diese Tatsache in "Don't drink and drive" oder "No guns" Kampagnen verwendet, bei uns aber eher beim Asyl(un)recht. (Achtung 2 oder 3 deutig, nachdenken!) Da davon auszugehen ist, daß der Großteil der kot Leser gar nicht lesen kann, hab ich den Artikel wie immer illustriert, um euch das Verständnis zu erleichtern und das Mitreden in dieser heissen, politischen Debatte zu ermöglichen. Sprich: Ich mach euch zu mündigen Bürgern.


„Komasaufen“ Unwort des Jahres

Vor nunmehr 14 Jahren - ich kann mich noch daran erinnern, als wär’s vor 40 gewesen – gab es in einem
heruntergekommenen Eisenstädter Café nach Wiener Vorbild, dem Central, das von asozialen Jugendlichen
wie mir, sicher nicht zur Freude der Betreiber*, zu einer versifften Saufbude umfunktioniert worden war, ein Event, bei dem man
als 13- bis 17-jähriger nicht fehlen durfte. Das Massaker. Der Name würde wohl nicht sofort vermuten lassen, dass
es sich dabei um einen kompletten Umschuss mit billigstem Gesöff handelte. Tequila damals 10 Schilling. Sehr beliebt
auch die Vorgänger der Alkopops wie Icebreaker und Saurer Apfel. Sogar Red Bull gab es schon mit Wodka gemixt, wir nannten es Gummibärli. Nur eines hatten wir nicht. Ein Wort für das Ganze.

*Einzig Leidtragender der ganzen Geschichte war der Geschäftsführer, der sich Jahre später gezwungen sah, eine Bank zu überfallen. Eine weitere persönliche Niederlage.



Nach Kidman die zweite Ms. Frost.

Kylie Chirurgie kryogen

Ende der Achtzigerjahre noch ein nettes, junges Mädchen mit witziger Frisur aus einer australischen Teenieserie, das sich mit poppigen Coverversionen und schmalzigen Lovesongs in die Herzen und Höschen der 11 bis 13-jährigen zwitscherte, tauchte Kylie Anfang des neuen Jahrtausends plötzlich als geile Sau im Video zu ihrem Hit "Can't get you out of my mind", der gleichzeitig ihr Comeback einläuten sollte, auf unseren Bildschirmen auf. Was folgte, bestätigte die Annahme, daß Frauen mit 30 ihren Höhepunkt erreichen und dann irrsinnig schnell verglühen. Zumindest glauben sie das selbst. Wie sonst könnte man sich erklären, daß Kylie vor einigen Tagen völlig unerwartet mit einer maskenhaft eingefrorenen 'sage (sprich Saasch) im MTV Studio saß und gerade noch den Mund bewegen konnte, um Fragen zu beantworten. Ich mußte augenblicklich eine frappierende Ähnlichkeit zu ihrer um 1 Jahr älteren Schauspielkollegin Nicole Kidman feststellen, die sich bereits vor einigen Jahren ihr Gesicht vereisen ließ und seitdem unerklärlicherweise als Charakterdarstellerin gilt (?). Ihr soll sogar die Rolle der Schaufensterpuppe in einer Neuverfilmung des 80er Jahre Kultfilms "Mannequin" angeboten worden sein.
Kylie, das hätten wir uns nicht gedacht. Wir sind enttäuscht. kot vertritt den Glauben an ein würdevolles Altern ohne chirurgische Eingriffe. (kot glaubt allerdings auch an ein Lebensende mit 40.) Stoppt den Schönheitswahnsinn! Lieber ein Meth-Face als gar keine Falten!


So HAT eine richtige deutsche auszusehen

kot Mutter des Jahres

Heidi Klumpat, Langzeitgeliebte von TV Moderator Beckmann (was nur er weiß) und Sexsklavin eines irrsinnig großen, glatzerten Negas aus Afrika, gebührt die Ehre, den ersten "kot Mutter des Jahres" Award verliehen zu bekommen. Heidi läßt uns immer wieder fassungslos staunen, wie man Karriere, Kind und einen Nega perfekt managt und zeigt gleichzeitig allen überforderten Müttern, wie es gehen kann. Gerade noch schwanger, schon auf dem roten Teppich. Gerade noch auf dem roten Teppich, schon wieder schwanger. (Kein Wunder bei einem Nega.) Gerade noch schwanger, schon bei Germany's next Volltrottel Staffel 3. Wie schafft es die eiskalte blonde Paradedeutsche (ein richt'ger Deutscher muß so richtig deutsch aussehen...) denn nur, sich trotz allem um ihre Karriere äh Kinder zu kümmern? Fragen sie ihre zahllosen Kindermädchen. Und wenn sie sich fragen, wieso sie das nicht genauso gut schaffen? Fragen sie ihren Kontostand.


kot Eilmeldung:

This just in: Das Lied des Newcomers "Mika" mit dem Titel "Big girl (you are beautiful)" war ein vollkommener Irrtum. Bitte nicht ernst nehmen, es stimmt nicht.



Links Pete bei einer Performance, rechts seine Schwester, die vorgab, nicht mit ihm verwandt zu sein.

Ziel verfehlt: Doherty noch am Leben

Pete Doherty, Bruder der durch die Teenie Serie 90210 bekannt und in dem Hexenklamauk Charmed zum Charakterschwein gewordenen Shannen Doherty, hat versucht, uns von seinem Leid zu befreien, was ihm leider mißlang. Der Körpermistkübel soll eine ganze Flasche Pillen mit der Aufschrift "Skittles" auf einmal verschluckt haben, was ihm die Schläuche verklebte. Unangenehm, aber nicht tödlich. Sein Manager sowie Doherty selbst dementieren die Gerüchte und meinen, daß Pete seit einigen Wochen clean sei. Seine Schwester Shannen wollte sich nicht dazu äußern und reagierte auf die Anfragen der kot Redaktion mit Verwirrung.


Message to the riches



-Willst du mein Mann werden?
-Ja, Mann.

Ehe ab jetzt.....und aus!

Die Fürther Landvogtin Gabriele "St." Pauli (Der Spitzname ist eine Referenz an ihren früheren Arbeitsplatz) sorgte vergangene Woche für viel Wirbel mit ihrem Vorschlag einer auf 7 Jahre befristeten Eheschließung mit Recht auf Verlängerung, was Mundl Stoiber dazu veranlaßte, ihr einen Parteiwechsel vorzuschlagen.

Doch ein Skandal kommt selten allein. So äußerte sich heute Elton Johns Ehemann zu den Diskussionen und nahm ebenfalls eine aggressiv konträre Position zum CSU-Parteiprogramm ein. Da man in Großbritannien beim Thema Ehe schon ein ganzes Stück weiter ist, spricht Elton Johns Ehemann gar von einer 'Homo-Schein-Ehe 7-Jähriger auf Zeit mit Vetorecht ohne Leo.' O-Ton Elton Johns Ehemann: "Wenn man in einer Ehe nicht Re gehen oder zudrehen kann, ist das Spiel schon verloren."



schaust du oder guckst du?

mirjam, bischt du österreicherin?

Ich musste mich doch sehr wundern, als ich gestern einen Bericht über den Kiddy Contest gesehen habe, in dem neben ein paar sexy Kindern auch Moderatorin Milram Weichselbraun zu sehen war, die seltsamerweise kein höchst-Hochdeutsch gesprochen hat, sondern einen Jahrhunderte alten, tot geglaubten tiroler Akzent, über den lediglich bekannt ist, dass ihn einst ein kleines Volk zurückgebliebener, inzestuöser Knechte sprach, die sich Mitte des 16. Jahrhunderts durch eine vom ÖGB organisierte Aktion aus ihrem Joch befreiten,  und anschließend zusammengepfercht in einer Seefelder Pension lebten. Sie benutzte sogar Wörter wie „bischt“ und „net“.

die kot redaktion ist verwirrt und bittet um eure hilfe. ist milram eine österreicherin, oder tut sie nur so? falls ja, finde ich es bemerkenswert, wie authentisch sie einen piefke gibt.
 


Gedicht zum Dreißiger

Ich springe zum Ende
hinab zu der Ente
Dort wo sie schleicht
ist der Teich recht seicht
Wenn's reicht
gibt's a Leich
-Ich hoffe sie weicht



Links: Elton Johns Ehemann. Rechts: Elton John, auch ein Mann

It's only three words

Es sind diese drei Worte, die mich irritieren, mich wachrütteln und zugleich benommen machen. Sie sind zu absurd, zu weltfremd, als daß sie mein christlich-soziales-hetero-katholisches-links-rechts-faschistoid-kommunistische-pazifistisch-gewaltbereites Humanistengehirn verarbeiten könnte. Werden sie im Fernsehen oder Radio (lesen tu ich nicht) in dieser Reihenfolge erwähnt, erschrecke ich immer wieder auf's Neue und kann es nicht glauben. Doch es ist wahr. Es sind dies die Worte:

Elton Johns Ehemann...



Fred und Nadl beim sich-selber-Fotografieren.

Fred Feuerstein und Nadasda Wampusch z’samm!

Fiona und K-H, Mirjam und Marque, Alfons und Stoffl.
Die Liste der saufeschen Promipaare in Österreich war immer eine lange. An die begehrte erste Stelle setzt sich nun ein weiteres, frisch verliebtes Pärchen. Wer hätte das gedacht? Fred Feuerstein und Dienaschtja Wampusch gingen mit ihrer Liebe nach vielen Spekulationen nun endlich in die Öffentlichkeit. Diehaschdja: „Ich gehe nicht mehr zum Lachen in den Keller und wollte auch unsere Liebe nicht länger in der Erde verstecken.“ Während sich die Mutter von Nawashastda derzeit auf Bücherreise durch Österreich befindet und ihr Vater auf Bierreise beim Wirt'n, verbrachte sie mit Fred den ersten gemeinsamen, durch ORF Gebühren finanzierten Urlaub in Barcelona, wo sie sich gegenseitig mit Videokameras filmten und befragten. (???)

Der ORF zeigte einen gut gemachten Urlaubsreport, der zwar nicht ganz an das qualitative Niveau von Werken wie "Pam & Tommy Lee" oder "One night in Paris" herankommt, diese aber in exhibitionistischer Hinsicht bei Weitem übertrifft.
 

 

Haben Haben Haben Haben Haben Haben Haben
Ideal, Rote Liebe



Eins...zzzzwwai...drrrraaaai...viaaa...ffffümpff

kots 5 für'n Oasch: Lebensmottos

Ich bin grundsätzlich gegen jede Art von Lebensmotto, nur nicht gegen meine. Wer in den Freundschaftsbüchern aus der Volksschule und Unterstufe noch kein passendes Motto gefunden hat, dem sei hiermit geholfen. 5 Vorschläge für ein besseres Leben.

1. Leben und sterben machen
2. Träume nicht dein Leben, beende es
3. Wo kein Wille, da kein Weg, ich bring mich um
4. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, also spring!
5. Gib jedem Tag die Chance, der letzte deines Lebens zu sein

 

If your life needs correction don't follow my direction



Andrea Kdolsky bei ihren zahlreichen Auftritten in den Medien.
v.l. beim Lifeball, beim Blunzenweitwurf und neulich im Austria Top-Talk

Andrea K. - Wir Politiker vom Talkshow-Zoo

Andrea Kdolsky, die Frau, der ein Selbstlaut fehlt, bekannt für ihren Sager "Auch ich verwende Olla - zum Blunzenfüllen", drängt sich zunehmend auf gesellschaftlichen Großereignissen, Promi-Events und in Talkshows in den Vordergrund. Im Austria Top-Talk (der sich als schlechteste Talkshow überhaupt darstellt.) öffnete Andrea K. ihr Herz und zeigte sich sehr verletzt von den Eingriffen in ihre Privatsphäre. Das ist vergleichbar mit einem Exhibitionisten, der sich darüber beklagt, daß ihn jemand nackt gesehen hätte.

Die Frage ist: Handelt es sich bei Frau K. um eine prominente Politikerin oder gar (nur) um eine politische Prominente?

kot bleibt an der Sache höchstwahrscheinlich dran.



Foto mit Seltenheitswert. Glenn Danzer rauchte wenig.

Glenn Danzer tot

Auch kot möchte Abschied nehmen von einem ganz Großen der österreichischen Musik. Glenn Danzer ist letzte Woche im Alter von 60 Jahren ex gegangen. Er war für mich der größte österreichische Musiker der Neuzeit. Ich kann mich noch erinnern, als ob's gestern gewesen wäre, als sich Falco in der Dominikanischen einbaute. Damals war er für mich der größte österreichische Musiker der Neuzeit. Und davor, als sein Namensvetter Hansi Dujmic Koks mit dem harmlosen Heroin verwechselte und durch seine Nase zog, was für den bekanntlich lebensfrohen Hansi den Verlust seines Lebens bedeutete, da gab es für mich nur einen besten österreichischen Musiker. Hansi Dujmic. So ist das eben. Die Zeiten ändern sich, und irgendwann darf jeder der Beste sein: Nämlich dann, wenn er draufgeht.

 

kots 5 für'n Oasch
Heute: Scheinheilige Samariter

in no particular order

1. Bono Vox: Saving the world from his own private castle
2.Chris Martin:
Menschenverachtender Johannes der Täufer mit J.Lo Charakter
3.fUte Ohoven:
Die Charity Lady lädt erneut zum Abend zu Gunsten fUte Ohoven
4.Bob Geldof:
Sir Feed-A-Lot wider Willen (kapier ich selber nicht)
5. Gary Kesler:
Der Bareback-Event Life Ball sorgt weiterhin für AIDS Unawareness




Im Bild sehen Sie das Starlet Douche Icefoot

kot dreht Eskimo Porno: Eiskalte Stengel

Weisse, Nega, Latinos und Asiaten. Die Artenvielfalt in der Pornographie ist sehr beschränkt. Viele existierende Rassen und Minderheiten werden diskriminiert. Um einen Schritt in die richtige Richtung zu setzen werde ich, kot, den ersten Eskimoporno drehen, weil ich denke, daß auch die kleinen, vergessenen Völker am Rande der Weltgesellschaft es verdient haben, ihre Sexualität öffentlich zu präsentierten.

Auf der Suche nach den ersten Akteuren bin ich in einem Eskimoreservat fündig geworden. In einem kaputten Wohnwagen fand ich das Starlet "Douche Icefoot", eine 31-jährige Alkoholikerin. Sie erklärte sich bereit, mit ihrem klebstoffabhängigen und spielsüchtigen Freund eine erste Staffel abzudrehen, sozusagen als Testballon. Gedreht wir erst im Herbst, die Titel stehen aber schon fest:

'Alaska Anal'
'Grönland Gangbang'
'Sekt und Stuhl unter Null'
'Quinn the Eskimo'
und zum Abschluss, sozusagen als Ende der Staffel und der Akteure:
'Cold Copulation'
 


Dogdance Studio

kot war für euch wiedermal im Internet unterwegs und ist auf Großes gestoßen. Wie ihr wisst biete ich nur besonderen Seiten ein Sprachrohr auf meiner alternativ-populären Seite. Rock'n Dog Dogdance Studio schien mir hier einen Beitrag wert.

Das Bild links hat mir sämtliche Kabel im Gehirn zerrissen, es ist unfassbar. Somit spar ich mir viele Worte. Tschüssi.

http://www.rockndog.de

 


kot is love ?
Oh baby, don't hurt me
Don't hurt me no more
kot is love ?
Oh, baby don't hurt me
Don't hurt me no more

kot is love ?
Yeah

Oh, I don't know why you're not there
I give you my love, but you don't care
So what is right and what is wrong
Gimme a sign

kot is love ?
 


(Un)sexy back
Zwei Femmes Fatales der Kunst- und Medienwelt sind zurück. Leider.

Charlotte Roche: Kompetent-charmante Moderatorin von Jugendsendungen und Neo-Schauspielerin im falschen Körper.

Bayerischer Fernsehpreis, Adolf-Grimme-Preis. All das verliert seinen Wert im Angesicht...na ja, ihres Angesichts. Vielleicht tu ich Charlotte hier Unrecht und es hat ihr einfach nie jemand gesagt, daß es auch noch sowas wie Radio gibt, das genau für solche Menschen wie sie gemacht wurde. Nett, witzig, kumpelhaft, Tomboy-like, locker, aber kompetent und durch all diese Eigenschaften irrsinnig sexy-solange keine Kamera in der Nähe ist. Ein lustiger Mann, der sein Achselhaar mit Stolz trägt, gerne mal einen Zahn raus nimmt und seine Oberlippe nicht rasiert, ist immer noch lustig. Eine Frau einfach nur ekelhaft.  Irgendwann wird es möglich sein, Seelen zu transferieren und dann wird es so etwas nicht mehr geben. Dann transferiere ich, Doktor kot, den Geist von Charlotte Roche in den Körper von Jessica Simpson.

Björk: Isländischer Inzucht Dillo zersägt Nerven mit weinerlicher Stimme auf Noise Beats. Außerdem hässlich.

Nur weil "Es" lange Zeit weg vom Fenster war, mußte ich nie einen Bericht über "Es" verfassen. "Es" ist ganz einfach das Schlimmste, was mir je unter die Augen und in die Ohren gekommen ist. Ich hätte lieber den Rest meines Lebens Spinnen im Ohr, als jemals wieder ein Björk Album hören zu müssen. Und ich hätte lieber für den Rest meines Lebens Spinnen in den Eiern, als jemals mit "Es"...na lassen wir das. "Es" regt mich so unaussprechlich entsetzlich auf, daß mir die Worte fehlen "Es" zu beschreiben. Daß die Isländer nicht das schönste Volk der Welt darstellen, ist bekannt und unübersehbar. In Island sind die Telefonbücher nach Vornamen sortiert! (S'ka Schmäh!) Kein Wunder. Wozu Nachnamen, wenn alle miteinander verwandt sind? Jetzt wird auch deutlich, welch Radikalität in der Aussage 'Björk ist eine nicht-so-schöne Isländerin' steckt. Erinnert mich irgendwie an die verschissene Nell.

 

Mach den Kopf zu. Den Mund. Und die Augen.

Chicka, chicka, chickabee. / T'ee an me an t'ee an me. / Ressa, ressa, ressa me, / Chicka, chicka, chickabee.


Im Studio mit Nadine

Produzent: "Woat amoi kurz, Nadine, heast, hoit amoi kurz die Goschn. Oida, des geht net mit dein deppaten tiroler Akzent, des wird international nix..... Wos wia da Dj Ötzi? Wüst leicht noch Mallorca und in die Schihüttn de gsoffenen Deitschn onsingan und irgendwöche 2 Sotz Liada aussaschreien wia a Vuitrottel? Burger Dance und so an Schas? Na na, vergiss des glei, wir mochen a ehrliche Musik, oda zumindest suis so ausschauen. Und do host kane Meter, wennst österreichisch singst. Schau da die Christl on, die konn des. De heat sie scho ärger on ois da Bill vo Tokio Hotel. I man, do wirst du mit dein deppaten tiroler Bergbauern Dialekt no long brauchen, oba die Christl is jo eigentlich a a oberösterreichischer Vuiprolet und de hot's a gschofft. Des wird scho, Nadine. Geht scho, probier ma's gleich no amoi."

Nadine: "Naaa. Bischt jetzt deppat? I wü haam und i ho no nix gessn."



Die zweiköpfige Schlange
(Welcher Film...?)

Die Mucha macht Kleiderhaus nieder

Die Mucha beschäftigt anonyme=ahnungslose Tester, die österreichweit Geschäfte, Restaurants etc. in Augenschein nehmen und danach bewerten, oder so. Alles mehr oder weniger schön und gut. Doch mit Entsetzen mußte ich nun einen Artikel in einem Frauenmagazin (na und?) lesen, in dem es um die Tops und Flops der Modebranche ging.  Dabei wurde das altehrwürdige und legendäre "Kleiderhaus Schiller" in Eisenstadt denunziert. Zitat "Eine modetechnische Katastrophe." Richtig, ihr habt es erfaßt. Dort gibt's eben nur Arbeitskleidung, Hüte und Allerlei für alte Menschen. Keine Haute Couture. Aber bei der Pepi in Kleinhöflein gibt's auch keine Haubenküche und der Gault Millau macht sie nicht nieder. S'a Frechheit.

Hier stand ein Gedicht. Habe mich aber selbst zensuriert. S'woa zu oag.

Hier der verwerfliche Link



Auch Männer spielen gern mit Puppen

Firma des Jahres: Bur(p)berry

Die englische Traditions- und Nobelmarke Bur(p)berry plant, einen Teil ihrer Produktion von Wales ins nahe gelegene China zu verlagern. Die Herstellungskosten würden so um 50 % vermindert werden. (Dies hängt vor allem damit zusammen, daß chinesische Arbeiter 50 % weniger Rechte haben.)

Ein kluger Schritt in Zeiten wie diesen, in denen wir alle sparen müssen, vor allem aber die Armen. 

Menschen, die gerne Bur(p)berry tragen und die ich immer schon besonders gern hatte, zahlen zwar deshalb nicht weniger für ihre Schals und Jacken, aber das gesparte Geld wird firmenintern fair aufgeteilt, zwischen Führungsetage und Aktionären.

Leider gibt es aus dem linken Lager auch ein paar negative Stimmen. So bezeichnete die Schauspielerin und Langzeitsexsklavin von Kenneth Branagh (gesprochen: Branaaahhhh), 'Tante' Emma Thompson (Der Titel wurde ihr 1992 von der englischen Kaiserin verliehen), den wirtschaftlich klugen und ethisch einwandfreien Schritt von Bur(p)berry als "Bastardisierung" und verlangte vom Management Antworten "S'is n leicht?!"

-Wir bleiben wahrscheinlich dran.



Da Blade

The Speck is back!
Nevio ending story...

Wer denkt, nichts würde eine noch nicht einmal gestartete Musikerkarriere so sicher beenden wie "Deutschland sucht den Suppenkaspar", der irrt. Der sympathischste Teilnehmer dieser Show, das sizilianische Singschwein Nevio Pessar, läßt sich nicht unterkriegen und bringt tatsächlich eine neue Platte raus, diesmal auf Italienisch-Englisch. Sein erster sHit heißt "Amore per sempre" (it's only three words...) Eines kann man ihm angesichts dieses Titels nicht vorwerfen: Einfallslosigkeit. Der sHit hat jedenfalls Weltformat. Doch jetzt das Größte. In dem Lied findet sich folgende Strophe:

"Sono solo un cantante
Per certi arrogante
Ma non mi venderó 
No mai" 
Ich bin nur ein Sänger,
für viele arrogant
aber ich werde mich nicht verkaufen
nein, niemals

-Danke, keine weiteren Fragen

Zusatzinfo, gerade reingekommen von einer kot Kolporteurin:
O-Ton Nevio: "Das Lied war kein Schnellschuss, ich habe ein Jahr an dem Song geschrieben."

-AAHHHH!!



Kaufen Sie Fairtrade Produkte: Damit auch die Familie dieses Negers versorgt ist, wenn er mal von einer Kammspinne todgebissen wird.

kot empfiehlt:

Wenn man so viel Geld hat wie ich, dann ist man dazu verpflichtet - ich wiederhole: verpflichtet - ökologisch wertvolle und ökonomisch gerechte Produkte zu kaufen. Das heißt die Semmeln vom kleinen Bäcker, das (junge) Gemüse vom Biobauern, das Fleisch vom Sandhofer in Eisenstadt, das Bier vom Bierstüberl und alles Exotische von Fairtrade. Denn dort wird dafür gesorgt, daß auch dem 7-jährigen Negerkind für's Kaffeebohnenpflücken rechtzeitig das Gehalt überwiesen wird. 

Auf http://www.fairtrade.at findet man eine Liste aller in Österreich erhältlichen Fairtrade Produkte. Also keine Ausreden mehr, du Körperschweinestall. Orangensaft, Bananen, Fußball, Honig oder scharfe Soße. Fairtrade hat alle Grundnahrungsmittel im Programm. (Achtung, die Schoklad schmeckt Scheisse).

Support that shit!

Danke, weg


Wenn sie so jemand belästigt, bedroht oder verfolgt, dann muß das nichts heissen, aber es kann - vorausgesetzt, sie sind prominent...

Stalk the line

Das Stalker Gesetz ist zwar bereits in Kraft, wird aber, wie alle Gesetze, nicht für alle Bürger in gleichem Maße angewandt, wie mein geheimer Mitschnitt aus der Polizei-Inschpektion 2 zeigt.

-Do schaun's her, Herr Inschpektor, des hot a ihr gschrieben, unserer Gerti: 'Gerti, du Gretzn, du hast mich nur einmal fallen lassen, das schwör ich dir, du Körperschweinestall, grindiger. Du Trottel wirst dafür büßen, Fallottengfries ölendiches, du Mistschädl du verhunigeltes Oaschlecha,du, scheiss Bagasch du deppats Gsindl!!! AAAHHH!! I schlitz di auf, du Sau!! I schwör's!!! Ich entscheid über dein Leben, NUR ICH!! Ich bin Gott!!! DU HUAAAA!!!'

-Geh heans doch auf Frau Priklopil, des is jo net amol a Drohbriaf, des is jo nur a Email. Nemmans des net so ernst. Wos glaubens wos do täglich fia a Bledsinn gschrieben wird. Da Charlie do, der kennt si aus, der tuat a unseren Computer bedienan, der sogt a daß do in de Chats immer sovü Schas drinnansteht. Do was ma jo net omoi, wer wer is. Wer sogt denn, daß des wirklich da Ex vo eanara Tochter is, und außerdem....ah entschuldigens, s'Tölefon...POLIZEI-INSCHPEKTION 2, Inschpektor Sedlmayer...ja..aha...aha...WOS?...da Swarovski?...DER Swarovski?...Wia genau? ...Du runzlige Hex?...Wo is des gstondn?...Im Gästebuch vom KHG?...Na Oida ruafts die Cobra, des JaKo, die WEGA, PETA, ihn ÖAMTC, des gonze scheiss Bundesheer, wos was I, oba tuat's endlich wos!!!!!

Gerti F. wurde am 23.11. von ihrem Freund aufgeschlitzt, tot.
Inschpektor Sedlmayer wurde befördert-in die Frühpension
F. Swarovski erfeut sich bester Gesundheit, wenigstens konnte ein Unglück verhindert werden.



Verena verKerth, hier mit Boris Becker

Verena, du bist verKerth!

Die Münchner Szene-Schlampe und On-Fotz Freundin von Oli Kahn, Verena verKerth, ist, wie mir erst gestern zu Ohren kam, auf einen Hochstapler reingefallen. Der gute Mann, schon jetzt mein Idol, hat sie aber nicht mit seiner Liebe betrogen, sondern mit Schwindeleien über seine Herkunft und seinen finanziellen Status. Er sei der millionenschwere Cousin von Stavros Niarchos, dem Souvlaki-Stecher von Paris Hilton. Die intelligente Verena glaubt ja nicht so bald etwas, aber bei diesen "Fakten" sah sie sich anscheinend schon in einem Sexvideo mit Paris Hilton und Aristoteles Onassis.

In einem ersten Interview zeigte sie sich bestürzt, sie fühle sich betrogen. (So ähnlich muß es Oli Kahn gehen). Es ist sicher schlimm, von jemandem betrogen zu werden, hinter dessen Geld man eigentlich nur her war.


Gibt es Engel?

Mir reißt's echt alles durch. Das gibt's ja nicht, bitte, nein! Auf meiner Recherche nach Sinnlosem im Internet (im Internet gibt's nur Sinnloses) bin ich seltsamerweise auf eine Seite für Menschen gestoßen, die doch irgendwie nach einem Sinn zu suchen scheinen. Und wie so oft wird auch hier der Sinn des Lebens im Übersinnlichen resp. im Glauben gesucht.

Um den Glauben der Besucher der besagten Seite zu analysieren, hat man eine Umfrage gestartet. 
Und mehr möchte ich dazu nicht sagen, das spricht für sich selbst, das is so krank. Bitte alle einsperren, ich habe Angst.

 

...weil I immer no, an Engerl glaub.


Shit Lists

Die 100 reichsten Menschen
Was ich besonders mag ist, wenn Leute mir sagen, daß der oder die den Reichtum ja verdient hat. Das ist falsch. Niemand hat soviel Geld verdient, und wieso? Weil sie besitzen, was anderen zusteht. Je mehr sie besitzen, je weniger haben andere. Scheiss Körpermistkübel.

Die 100 reichsten Österreicher
Schön, daß es in Österreich so viele reiche Menschen gibt. Da vergißt man nämlich gleich die armen. "Reich und schön" ist sowieso viel angenehmer als "arm und schirch".
Ich kann nur sagen: Es "reicht!"

Die 100 besten Partien
Ein neuer Grad der Würdelosigkeit. Man kennt ja den Spruch  "Der/Die ist eine gute Partie". Soll heißen, eine Partnerschaft bzw. Heirat zahlt sich aus. Im wahrsten Sinne des Wortes, also nicht menschlich, sondern finanziell. Glücklicherweise wird nun jährlich eine Liste veröffentlicht, zur besseren Orientierung für Leute vom Schlage einer Mausi Lugner oder Tatjana Gsell. 

Die 100 wichtigsten Österreich
Bist du deppat noch ärger geht's nimma. Wenn es wichtige Österreicher gibt, dann muss es ja auch unwichtige und folglich auch die hundert unwichtigsten geben. Da sich Reichtum und Wichtigkeit offenbar proportional zueinander verhalten, denke ich, daß die unwichtigsten Österreicher allesamt Sandler sind, und der unwichtigste ein völlig nackter, kranker, behinderter, obdach- und konfessionsloser Waise ist, der sein Leben lang nichts besessen und aufgrund von Dauerarbeitslosigkeit noch nie Steuern bezahlt hat.



Eat the rich.


kot Special:
Die dümmsten deutschen Moderatoren, die am gscheitesten tun.

Platz 3: 
J.B. Kerner. 
Tut nicht wirklich gscheit, ist aber trotzdem dumm. 
Bei seiner Kochshow kommt mir die Kotze, seine Talkshow ist Schrott. 
Sollte nur mehr Fußballmatches für Gehörlose moderieren. 
Kürzt einen oder beide seiner Vornamen ab (So wie H.C. Strache)
Platz 2: 
Beckmann: 
Glaubt er sei Clever und Smart in einer Person. 
Denkt jedes Mal beim Besuch von Heidi Klum, sie hätte sich in ihn verliebt (Dabei steht sie auf langes, dickes, schwarzes Fleisch). 
Wie er sich immer über den Tisch beugt und die simplesten, gewöhnlichsten Fragen stellt, als wären sie eine Offenbarung investigativen Journalismus. 
Ist grau meliert.
Ein Trottel. 
Platz 1: 
Günther Jauch: 
Wieso glauben die Leute, Jauch sei intelligent, nur weil er die Millionenshow moderiert? Das tut der Assinger auch, dabei versteht der nicht einmal die Fragen geschweige denn die Antworten. 
Schon mal Stern TV gesehen? 
Wollte beim letzten Besuch von Huri Geller die Deutschen immer noch glauben machen, daß dieser Kraft seiner Gedanken irgendwas bewegen kann.
Er arbeitet bei RTL. (Seht ihr, drei Buchstaben sagen eben mehr als 1000 Worte.)


.. just little bits of history repeating

Custom Kids 

Shit, in diesem Moment überlege ich mir, diesen Namen schützen zu lassen, denn lange wird es nicht mehr dauern, bis eine Firma mit diesem oder einem ähnlichen Namen Kinder nach Wunsch und Maß anbieten wird. Bei den oberen Zehntausend läuft es ja schon ähnlich ab, momentan muß man hier aber auf die Adoption ausweichen. 

Hat man einmal genug an Embryonen und Stammzellen herumgeschissen und die Pfuscherei am menschlichen Erbgut einmal im Griff, ja wer wird dann noch das "Risiko" eingehen, ein schwaches, ungesundes oder gar hässliches Kind zur Welt zu bringen, wenn man selbst schon nicht den Gipfel der göttlichen Schöpfung darstellt? Da geht man doch lieber auf Nummer sicher und setzt auf groß, stark, gesund und intelligent.

Adi, Adi Halleluja….Adi, Adi Halleluja…..!!!



O-Ton Werger: "Rauch ma doch a Friedenspfeiferl"

Steffi Werger
Qualmende Qualle erhält Morddrohung

Stefanie Werger, der Joe Cocker Österreichs, geht's jetzt offenbar an den Kragen. Die Ex-Austropoperin mit der suboptimalen Figur hat ein Pro-Raucher-Buch geschrieben und ist derzeit auf Promotiontournee im Wienerwald unterwegs. 

Sie hat dazu auch schon ein Interview in Willkommen Österreich gegeben, dass ich kaum aushielt (Hab gleich eine rauchen müssen). Dabei hat sie sämtliche haltlosen, sinnlosen und bodenlosen Pseudoargumente fürs Rauchen gebracht, die wir kennen und sich als absolut rücksichtsloser Raucher enttarnt, der nichts dabei findet, neben Säuglingen zu qualmen, bis diese schwarz werden und verenden. Im Endeffekt lässt sich ihre Argumentation mit dem Satz "Weu's eh scho wurscht is" zusammenfassen. Es gäbe doch genug andere ungesunde Umwelteinflüsse, da mache der Zigarettenrauch auch nicht mehr das Kraut fett, so Steffi. 

Steffi, du hast das falsch verstanden. "Weu's eh scho wurscht is" schaust du so aus. "Weu's eh scho wurscht is", hast du jede Diät aufgegeben und den Kampf um die Kilos verloren. Und "Weu's eh scho wurscht is" hast du auch keinen spanischen Senior abgekriegt. (Der Gedanke, na grauslich heast!) Steffi, halt endlich die Papp'n, por favor.



Lao-Tse, aufgrund seiner langen Denkphasen lebendig 
zu Stein geworden in seinem Heimatdorf Mi-tsun-dMauz
kots Lebenshilfe: 
Weisheiten des Lao-Tse

Gib jedem Tag in deinem Leben die Chance, der letzte deines Lebens zu sein.

Träume nicht dein Leben, träume vom Tod.

Tu nicht anderen, was du lieber dir selber tust.

Leben und sterben machen.

Biiitte, Biiitte, Biiitte....

Selber.

Ex.

Oaschlecha, du.



Ich bin ein Star, laßt mich in Ruh!
Kot des Monats an 
Christina Stürmer 

Ich habe oft Negatives von ihr berichtet, und auch wenn sie schon ein divenhaftes Verhalten an den Tag legt, wenn sie eine Therme besucht, ist es an der Zeit, die außerordentlichen Leistungen dieser Frau zu würdigen. 

Christl…Ähhh…Christina, ich gratuliere dir zu deinem Erfolg in Deutschland. Platz 1 in den Album Charts ist famos. Du bist eine der erfolgreichsten österreichischen Künstlerinnen aller Zeiten. Du hast es geschafft, die Deutschen mit deiner Musik zu überzeugen. Alles, was du dafür tun musstest, war, deutsch zu singen-und nicht österreichisch. Dem Ambros Wuiferl gfoit's trotzdem. Bald wirst du erreichen, was nur die ganz, ganz Großen Österreicher erreicht haben: Alle werden dich für eine Deutsche halten.



O-Ton Kinski: "Sssss'a Wahnsinn!"
Alle Gute, Klaus

Klaus Kinski wäre heute 80 Jahre alt geworden, wäre er nicht schon frühzeitig verstorben. Der große Künstler, bekannt aus Filmen wie Schlitzcarraldo, Fotzeck, und zahlreichen Billig-Pornohax'n aus dem asiatischen Raum, hat sich in seinen Rollen derart ausgelebt, daß er ganz normal ex ging. Dabei war er unter Kollegen auch bekannt als Klaus "Eisborg" Kinski und wurde zeitlebens mit Stefan Edberg verglichen. In Interviews, die er mit endloser Geduld ertrug, taute er allerdings auf, beantwortete auch die sinnlosesten Fragen und kam sich nie besser vor, als sein Gesprächspartner. Ein Vorbild für jeden Künstler, frei von Arroganz und Egozentrik.

Film: Klaus, ein Interviewpartner, wie man ihn sich wünscht



-Gaga? -Ja, deine Eltern.

Backhendl statt Babys

Mir wird's so schlecht, mir wird so unendlich übel, wenn ich sowas sehen muss, wie den Steirischen Babykalender, für den gerade "Models" gesucht werden. 

Man kann sich bzw. sein ur schönes Baby (das sicher das schönste der Welt is) auf einer Website, zu der ich nicht verlinken wollte, anmelden. Die Bewertung der Besucher entscheidet dann, wer schliesslich in den Kalender kommt. Dumme Eltern, arme Kinder. Achtung: Schirche, ungesunde oder gar behinderte Babys nicht zugelassen. Dem Adi täten die Augen glänzen. Sollen's lieber einen steirischen Backhendlkalender machen.



Da krieg isch plack
Gebt mir ein Flobert für den Robert

Hansi Hölzels Leben soll nun verfilmt werden. Ja, ich wußte, daß euch das nichts sagt. Hansi war euch Trotteln sicher besser als "Falco" bekannt, der wahrscheinlich charismatischste Austropoper der Achtziger und Neunziger. Wie gesagt, wahrscheinlich, es muß nicht sein. Jedenfalls ist man gerade auf der Suche nach einem passenden Akteur für diese Rolle und wer käme da weniger in Frage als der Jungschauspieler Robert Stadlober, bekannt aus der Behinderten-Klamotte "Crazy" und aktuell aus "Peer Gynt".

Der Mann ist Pseudo-Intellektueller, Pseudo-Schauspieler, Pseudo-Österreicher und Pseudo-Pseudo. Er hat in einer Radiosendung seine österreichische Herkunft verleugnet und weiters behauptet , die STS sei aus Deutschland (das gleicht Vaterlandsverrat)! Dem gFriesacher geht's offenbar schwer durch. Außerdem hat ihn einmal ein Freund von mir im Flex gesehen und der hat gesagt, daß er ur deppat war.



Sitting Bull, wie immer angsoffn
kots Weisheiten

"Habgier ist ihre Krankheit. Sie haben viele Gesetze gemacht und die Reichen dürfen sie brechen, die Armen aber nicht. Sie nehmen das Geld der Armen und Schwachen, um die Reichen und Starken damit zu stützen."

(Sitting Bull, Stamm der A'Watschn)


KOT Kampagne: 
Geiz ist Gacke! Weg mit dem Dreck!

Hallo liebe Leute! Schlechte Nachrichten für euch. Durch eure geiz-ist-geil Mentalität und euer vermeintliches Sparen werdet ihr früher oder später selbst in Oasch gehen. Ich kenn mich zwar wirtschaftlich überhaupt nicht aus, aber eins weiß ich: Billige Produkte erfordern billige Arbeitskräfte. Billige Arbeitskräfte können sich nur billige Produkte kaufen. Irgendwann müssen die Produkte und die Arbeitskräfte so billig sein, daß man noch billigere Arbeitskräfte im Ausland für die Produktion einsetzt. Und die früheren Arbeitskräfte können sich gar keine Produkte mehr kaufen, egal wie billig, und sterben. Das ist dann am billigsten. Nur leider handelt es sich dabei nicht um "die", sondern um EUCH! Es sei denn ihr seid Topmanager oder Politiker. Dann kann euch das alles Wurscht sein.



fUte, du stinkst
fUte, 
die Leute riechen deinen Braten!

Sie ist die berühmteste Charity-Lady Deutschlands und die wahrscheinlich gewissenloseste Frau der Welt. fUte Ohoven organisiert vermeintliche Wohltätigkeitsabende für die ganz, ganz Reichen, bei denen sie den Gästen ihre schier unendliche Großzügigkeit spüren läßt. Champagner, Kaviar, 3-Sterne Menüs, Stars und Sternchen, Anreise in Privat-Jets und Limousinen und-und-und. Geizig wird sie nur, wenn es darum geht, den Erlös an die bedürftigen Kinder weiterzugeben. Aber schliesslich wirkt die Mitleidstour immer noch am besten, um Brieftaschen zu öffnen. So kauft sich fUte mit dem Überschuß eben ein neues Gucci-Kleid und ein Automobil und posiert mit einem kleinen Negerkind für ein Foto. Danke, fUte, du bist so lieb.

Die Fakten:

"Das gute Geld der Nacht fließt zunächst in eine Ute-Ohoven-eigene Stiftung, bei der ihr adoptierter Sohn Michael Ohoven und Michael-Schumacher-Manager Willi Weber im Stiftungsrat sind, und die Finanzen auf einem Konto der Commerzbank landen. Die deutsche UNESCO ( unter diesem Wahrzeichen operiert die blonde Gala-Managerin) führt ihr Konto bei der Konkurrenz, bei der Sparkasse Bonn ( Konto-Nr. 43593003). Wieviel Geld nach dem Ball da rüber fließt, entscheidet nur die gute Ute." (Quelle: Michael Grater)



So schön kann einkaufen sein!
Wer hilft den Greißlern?

Ihr offensichtlich nicht! Sonst würden nicht so viele in Oasch gehen. 

Supermärkte umwachsen Kleinstädte wie Krebsgeschwüre, weitere Metastasen bilden sich Innerorts in Form von Billigmärkten  à la Penny. Man kann nur mehr das geringere Übel wählen. Denn solange Politiker die Pappn halten wird sich nichts ändern. Schaffe, schaffe, Häusle baue und abkassieren ihr Oaschlecha, du! Ich könnt so auszucken. Und die alten Leut können mit 3 Mal Umsteigen um a Milch und a Brot fahren. Sau! Reißt's euch z'samm, heast.



Spira beim Shaken im Palais Eschenbach
Den kot für ihr unwertes Lebenswerk erhält
Elisabeth T. Spira

Für ein würdevolles und ehrliches Stück Fernsehgeschichte. 

Seit mehr als 20 Jahren kümmert sich Frau Spira um die Alten, die Schwachen, die Altersschwachen, die Senilen, die Schwachsinnigen, die Behinderten, die Mittellosen und alle anderen, die es einfach wert sind, bloßgestellt zu werden.

Wir wünschen ihr Glück und Gesundheit, auf daß du nicht so enden magst, wie die Darsteller in deinem Zoo-TV. Und bitte, mach doch mal was mit Aussätzigen. 



Gleich wird ihr das Lachen vergehen...
Im Studio mit 
Christl Stürmer

Der Herr Produzent: "Kurze Pause amoi Christl, bitte. Hea zua amoi. Du muaßt endlich dein deppaten oberösterreichischen Vuiproletendialekt olegn. De Trottlkinder aus Deitschlond vastengan di jo net. Du muaßt total deitlich singan, so richtig wia de deppaten Piefke. Nur so weama Erfuig hobn. Du muaßt so oag Piefke singan wia da Clerici und de ane Schlompn vo MTV redn. Genauso oag. So oag, wia eigentlich de Piefke söba nimma redn. Scheiss auf ehrlichen Austropop. De STS und da Danzer und de gonzen Offn hom international nie wos grissn. Oba du kummst zu The Dome und zu Bravo TV und olles. Glaub ma des. Da Ambros Wuiferl wird da nix bes sein, der hot di trotzdem gern."

Christl: "O.K. Mann, is gebongt. Alles klaro."


kot: Offener Brief an die Leser

Sehr geehrte Leser!
Ich weiß, ich habe euch in den letzten Wochen (oder waren es schon Monate) sehr enttäuscht und im Stich
gelassen. Der Grund dafür war, daß ich selber am Stechen war. Bitte laßt mir Zeit.

Ich möchte den vielen Menschen danken, die in dieser schweren Zeit ihre Anteilnahme zeigen und
mir beistehen. Bitte habt Geduld, ich brauche Zeit, um mich wieder an das normale Leben zu 
gewöhnen. 

Bis bald und Tschüssi



na bitte i wor's net.

Grasser-Flöttl: Is'n leicht?
Der Finanzbeschiss klärt auf

Zahlreiche Spekulationen gab es in den letzten Tagen über den Kontakt von Karl-Heinz Grasser zu Wolfgang "ehrlich" Flöttl. Angeblich hätten die beiden vor einem Jahr ein kleines Tächtel-Mächtel gehabt und sich auf einer Yacht ausgetobt.

Karl-Heinz klärte gestern Abend in der ZiB 2 auf. Hier mein Protokoll:

Also, Frau Thurnher....Frau Thurnher............Frau Thurnher.,.....,..ich hab bereits gesagt, Frau Thurnher..Frau Thurnher..................Frau Thurnher........................nein, Frau Thurnher...Frau Thurnher............schau'n sie, Frau Thurnher..Frau Thurnher....und...Frau Thurnher.........Frau Thurnher....tschüssi.

Alles klar, Heinz, is eh wurscht, dir passiert scho nix.


Good (K)Night, Michael

David Hasselhoff: Was ist nur aus dem Idol der Jugend geworden? Ganz einfach, das Idol der Erwachsenen. David hat in der Entzugsklinik das Trinken offenbar nicht verlernt und wurde nun sogar des altehrwürdigen Stadions in Wimbledon verwiesen.

Anstatt sich für das Tennismatch am Center-Court zu interessieren gab sich der Baywatch-Star an der Spielerbar die Kante wie auf Malle. Mit den Worten "Game-Set-Ex" kippte Michael einen "Fliegenden Hirschen" nach dem anderen. Als er nicht mehr fähig war, zu bestellen, entfernten ihn die Securitys aus dem Lokal mit der Begründung: "Wer nichts trinkt, hat hier nichts verloren." Armer Mike.


König der Fischer 

Jetzt kommt's richtig dick für Otti Fischer. (Vui vagunnt!) Ich persönlich hasse diesen Seeelefanten bis zum Äußersten. Wie konnte dieses moderne Kunstwerk Schauspieler werden, wo es doch keiner Mimik oder Gestik fähig zu sein scheint? Ich zuck aus wenn ich den seh!

Letzte Woche wurde bekannt, daß Ottfried eine Geliebte hat, ihres Zeichens Ex-Hu, die Otti immer wieder gut getan hat, indem sie sein Stinkspatzi unter den Speckschwarten hervortauchte und sauber lutschte. Und damit nicht genug. Otti war offenbar eine Motte, denn es zog ihn immer wieder zum Rotlicht hin.

Angesichts Fischers sexueller Aktivitäten bekommt "Pfarrer Braun" gleich einen bitteren Nachgeschmack.

Seine Frau ist angeblich wenig froh darüber, daß er sie endlich betrogen hat. Jetzt wird abkassiert.


No matter what they take from me 
They can't take away my dignity
(Greatest love of all)

Richtig, Whitney, das hast du bereits selbst erledigt.


Absolutes No-No:
Eier werfen

Essensschlachten zählen mit zum Schlimmsten, was ich mir vorstellen kann. Wie lautet der Leitspruch der Pädophilen? ' Mit Essen spielt man nicht, mit Kindern schon.' Da ist viel Wahrheit drin. Leider hat auch diese menschenverachtende Unart (mit Essen werfen) ihren Ursprung in Amerika, dem Land des Überflußes. Ich erinnere hier nur an den Ausdruck "Tortenschlacht".

Doch das Lieblingsprojektil schlechthin dürfte das Ei darstellen. Ich denke mal, daß schon im Mittelalter Hexen mit Eiern beworfen wurden. (Falls es da schon Eier gegeben hat, weiss ich ja nicht.) Heutzutage wird gerne teures, mit Parteigeldern finanziertes Politikertuch (=Anzug) mit Eiern versaut. 

Heast Oaschlecha, du das ist ein Lebensmittel und in allererster Linie ein Ei, verdammte Scheisse, aus dem neues Leben entstehen kann. Ein Ei, das ein armes Huhn unter Schweiss und Tränen und höchster Anstrengung durch ihre enge, zum Bersten gedehnte Kloake (=Hühneroaschloch und -futi zugleich) gepresst hat. Show some respect!


Kot Kampagne:
Achte auf die Marke

Kürzlich war ich wieder mal im Geschäft einer großen Bekleidungskette, weil ich gerne billig schöne Sachen einkaufe. Beim Blick auf die Labels in T-Shirts, Hemden und Hosen fiel mir auf, daß die Ware offenbar aus der ganzen Welt zusammengetragen wurde. Made in China, Made in Indonesia, Made in Thailand etc. Da sag ich noch im Scherz zu meiner Freundin: "Fehlt nur noch Made in Cambodia" (weil Kambodscha ja ein leichtes Krisengebiet ist) und im nächsten Moment hab ich ein Textil mit eben diesem Schriftzug auf dem Label in der Hand. S'a Wahnsinn! Inspiriert von soviel Weltoffenheit und Arme-Leute-eine-Arbeit-geben habe ich eigene Labels entworfen, in der Hoffnung sie auch Mal bei der einen oder anderen global playing (oder non-playing) Clothing Company zu sehen. Drückt mir die Daumen, Oaschlecha, du.


Geschäft des Monats:

Ein echtes Geschäft in Graz, das echt so heißt (Mich hat's beim vorbeigehen fast vom Gehsteig g'haut) und der wunderschönen Leuchtschrift (ist nicht das Logo links) über dem Lokal nach zu urteilen anscheinend schon alt und legendär ist. Gummiwaren aller Art, auch nicht in schwarz.

www.gummineger.at

 


Total überraschend:
Barbara Karlich - Ehe-Aus nach 8 Minuten

Eben noch total verliebt, jetzt verfeindet und verhaßt. Das krowotische Talkshow-Dekoletté Barbara Karlich (in Worten: Garlitsch) und ihr Ex-Ehemann (Name der Redaktion wurscht) gehen nach kurzer Ehe bereits wieder getrennte Wege. Der heilige Bund dauerte nur 8 Minuten. Schon bei der Trauung äußerten einige Bekannte und Freunde von Karlich Bedenken, als die Kroatin sie darüber in Kenntnis setzte, daß ihr Zukünftiger "fäult" und "nicht lange kann". Die gemeinsame Millionenvilla konnte in so kurzer Zeit natürlich auch nicht fertig gestellt werden.

"Wir trennen uns im Guten und beiderseitigen Einverständnis" log Babs die Presse an. Aber kot führt sie nicht hinters Licht.

Ihr Verflossener wurde mittlerweile wiederholt im Homosexuellen-Milieu gesichtet.


Äußerst überraschende Meldung: 
Reinhard kokste jahrelang

Der fesche Austropop-Barde und (jetzt ehemaliger) Traum aller Schwiegermütter, Reinhard Fendrich, mußte nach einer Razzia in seinem Hotelzimmer den Konsum von verbotenen Substanzen, namentlich 'Du bist wie Kokain' zugeben. Um sich vor Strafe zu schützen, hat er andere Konsumenten aus prominenten Kreisen sowie alle seine Dealer verraten. (Was die jetzt mit ihm aufführen, möchte ich allerdings nicht wissen.)

Beim Verhör gab sich Fendrich zunächst stur. Auf die Frage seiner Bezugsquelle antwortete er schlicht: "Meine Frau war sehr, sehr grauslich zu mir bei der Scheidung." Trotz 8-stündiger Befragung verweigerte Fendrich jedwede Kooperation: "Ich wollte diesen Rosenkrieg nicht. Daß ich an die Presse gegangen bin, war ein Fehler." Schliesslich beendeten die Beamten das Gespräch, als Fendrich die Nerven verlor und drohte: "Hör auf, oder du hast einen Krieg, den du nie verstehen wirst."


kot empfiehlt: 
Lesung von Haurucki Kawasacki

Freunde der Performance Lesung aufgepaßt! Der japanische Action-Künstler, Schriftsteller und Hosentaschen-Philosoph Haurucki Kawasacki wird im Stadtpark aus seinem Buch "Geht's scheissen" lesen.

Haurucki (auf dem Bild links, sein Buch essend) machte erstmals beim Fecal-Matters-Festival in Potsdam mit einer Aktion, die er selbst "Happa-Happa A-A" nannte, das europäische Publikum auf sich aufmerksam.

Wo Freuds Lehre vom Ich, Es und Über-Ich endet, setzen Hau-Ruckis Theorien an. Er beschäftigt sich mit dem formellen "Sie", dem Unterr-Ich(t) und Pokemons. 

Genauer Ort oder Datum sind mir nicht bekannt. Schaut's halt einfach öfter mal in den Stadtpark - welchen auch immer.

 


Die schönsten Menschen der Welt

So sehen sie also aus, die schönsten Menschen der Welt. Nicht nur, daß Brad Pitt und Angelina Jolie die schönsten Individuen der Welt sind, sie bilden gemeinsam mit ihren adoptierten Kindern Maddox und Zahara auch die schönste Familie. Da hatte Angelina also anscheinend einen guten Griff beim Aussuchen der Kinder aus dem Katalog "The most beautiful children you can buy from poor people". Schön an der Sache ist auch, daß es sich augenscheinlich um eine Multi-Kulti Familie handelt. (Trotzdem erinnert mich das alles etwas an die Ideen vom Adi).

Ich verstehe ja persönlich nicht ganz die Aufregung um Angelina Jolie, die aussieht wie Jon Voight nach einer Zangengeburt. Die Papp'n is auch leicht übertrieben. Brad Pitt hingegen ist selbst nach seinem Lifting noch sehr fesch, bei den Kindern hätte ich eine andere Wahl getroffen. Blond, blauäugig, nordisch. Aber, na ja. Wir sind gespannt, wie das gemeinsame Kind der beiden aussehen wird. 



Biene Maja von Hohenzollern, FUte Ohoven, Professor
Charity Ladies aktuell

Charity bedeutet Benefiz, was wiederum Charity bedeutet. Ein Teufelskreis. Leider gilt es unter der wohlhabenden Damenwelt von heute als chic wie nie sich in genau diesen zu begeben. So mutieren immer öfter Society Ladies zu Charity Ladies, was sowohl ihrem Image, als auch dem Wohle der geladenen Gäste der Charity-Events in hohem Maße zuträglich ist. Sonst aber auch schon niemandem. Angesichts der Maßlosigkeit und Dekadenz dieser Veranstaltungen wirken die paar Groschen, die dabei zu Boden fallen, wie eine Verspottung derjeniger, denen eigentlich geholfen werden sollte. Wieso schlatzt man die Bedürftigen nicht gleich an? Mein Appell: Feiert's eure Feste, aber geht's uns nicht am Oasch damit, Sau du.

Achtung: Für diesen Artikel wurde überhaupt nicht recherchiert. Ich gehe einfach davon aus, daß es so ist. Wenn nicht - auch wurscht. Hauptsache anfäulen.


LAPIN HOUSE
For the most beautiful kids in the world
LAPIN HOUSE LINK

Ich habe ja das Gerede von schönen Kindern und vor allem Babys besonders gern. "So ein wunderschönes, entzückendes Baby. Das wird einmal eine Traumfrau/ein Traummann. Die XYZs haben nicht so ein schönes Baby. Das is ein richtig schirches Baby etc." Möchte das jetzt gar nicht weiter illustrieren, weil mir eh nichts einfällt, aber ihr wisst, was ich meine. Vielleicht seid ihr ja selber solche Oaschlecha, du. Die Wertung schön oder schirch dürfte bei Babys und Kindern nicht existieren. Erst später, wenn der Körper vollständig entwickelt ist kann man sagen: Schirche Sau oder eben fesche Sau.

Schönheit als Legitimation zum Recht auf Leben. Die Kinder auf diesen idyllischen Fotos haben sie allemal. Sie sind nicht hässlich, behindert oder sichtbar krank, sie sind ganz einfach die most beautiful kids in the world. Man sieht auch: Schönheit macht glücklich und erfolgreich. Wenn man schön ist, kann man zum Beispiel Model werden. 

Die Posen der Mini-Models sind Metapher für die totale Entkindung. Ähnliche Bilder habe ich schon in einem anderen Zusammenhang gesehen. Da wurden dann viele alte Männer verhaftet...

Wie wichtig schöne Kinder in der High Society sind, hat uns Madonna deutlich gezeigt, die extra mit einem spanischen Tänzer fickte (nachdem ihr Al Pacino sein Sperma verweigerte), um ein möglichst schönes Baby zu züchten. Heraus kam Töchterchen "Lourdes", die jetzt schon eine unglau Arroganz an den Tag legt. (Spuckt Hausmädchen und andere Sklaven an) Adis Ideen lassen grüssen.

 


Top of the Alps

Kot-Korrespondent Ar(sch)lo(ch) stieß im Netz auf eine Goldader . 
Hier wird die Fahne für österreichische Musik noch hoch gehalten, sehr hoch sogar, es heißt ja schliesslich Top-of-the-Mountains.

Charlene the Voice of Jan Wayne

Bei dem Künstlernamen haut's ma alles raus.
Um es mit den Worten von Dean Martin in "Auf dem Highway ist die Hölle los" zu sagen: "Was is'n das?" Optisch eine Mischung aus Bilgeri, Tina Turner, Bonnie Tyler und Divine.

Andy Piz

Andy Piz: Ein Name von internationalem Format. (Erinnert mich ein wenig an Andy Kainz.) Der Titel seines Superhits ist hingegen im authentisch tiroler Dialekt gehalten. So haben sie auch beim Bundesheer immer geredet (Adjustieren, Männer, daß ma einheitlich sein.)

Tim Toupet

Mit seiner Nummer "Du hast die Haare schön" landete der sympathische Friseur einen Riesenhit. Der Song war so erfolgreich, daß er nie wieder Haare schneiden muß, sondern sein Leben lang in Apres-Schi-Hütt'n und Discos auf Malle auftreten kann. Was für ein Aufstieg!


 

 
 

eXTReMe Tracker

 

Für den Inhalt verantwortlich ist kot, der zwecks Wahrung seiner Persönlichkeitsrechte den Namen
Christoph Lentsch angenommen hat. Ähnlichkeiten mit Personen des öffentlichen Lebens sind sehr
wahrscheinlich, da ja eben diese Personen gemeint sind. Bitte dafür nicht einsperren.
Mein ich nicht so ernst und ist nur meine persönliche Meinung (das mußte ich schreiben).
Stimmt eh alles nicht.
Verantwortlicher Redakteur: Christoph Lentsch im Auftrag von kot.at 

 

kot.at steht in Assoziation mit folgenden Seiten:
Sollte ich mal angeklagt werden, werde ich alles verraten, was ich über diese Personen oder ihre Tätigkeiten weiß, um freizukommen.
http://www.radhouse.at/  http://www.djxenex.net  http://my.orf.at/parklifeflo  http://www.yas.or.at  

http://www.hoerspielcrew.at/ 

www.surfcruising.de  www.b-posse.at  Nastynils
Motorrad Deutschland Motorrad Videos Motorrad Österreich  
Moped Webseite http://www.loose-nut-media.at  http://my.orf.at/ms83 Supermoto Infos auf 1000ps